Karies sind Sorgen | Wie bekämpft man Karies in 2020?

Home Karies sind Sorgen | Wie bekämpft man Karies in 2020?
Karies sind Sorgen | Wie bekämpft man Karies in 2020? 1

Machen Sie sich Sorgen über Karies? Und wie viele Menschen auch, fragen Sie sich, wie Karies im Anfangsstadium aussehen? Wenn ja, ist es gut, dass Sie sich jetzt eines der größten Probleme unserer Mundgesundheit bewusst sind. Und wenn Sie sich dessen bewusst sind, können Sie die ersten Schritte unternehmen, um die Entstehung der Karies zu verhindern, welche sich negativ auf Ihre und die Gesundheit Ihrer Familie auswirken kann. Die gute Nachricht ist: Zahnkaries ist in vielen Fällen spürbar und kann ohne Bohren erkannt werden. Regelmäßige Aufnahmen und Untersuchung Ihrer Zähne sind die beste Vorbeugung gegen Karies.

Dentale Karies verursacht Sorgen! Fragen Sie nach Hilfe

Karies sind die Substanz Ihrer Zähne, die durch die Bakterien in Ihrem Mund infiziert oder beschädigt werden können. Wenn Sie also weiße Flecken (kreidig weiß, grau, dunkel) in Ihren Zähnen oder bräunliche Flecken bemerken, ist es Zeit für eine zahnärztliche Untersuchung. Wenn Karies unbehandelt bleibt, kann die infizierte Substanz Ihrer Zähne (Karies) tiefer in Ihren Zahnschmelz eindringen und Löcher entwickeln, die zu Zahnfäule und Zahnschmerzen führen.

In frühen Stadien kann Ihr Zahnarzt eine Behandlung empfehlen, die kein Bohren in Ihren Zahn erfordert. Für tiefere Karies ist jedoch das Bohren zum Entfernen der infizierten Anteile des Zahnes erforderlich. Die entstandene Lücke wird anschließend mit modernen Füllungsmaterialien versorgt.

Experten empfehlen mindestens zweimal pro Jahr eine zahnärztliche Untersuchung, um Karies frühzeitig zu erkennen. Zusätzlich können Zahnfleisch- und Parodontalerkrankungen erkannt und vorbeugende und notwendige Maßnahmen ergriffen werden.

Was verursacht Zahnkaries?

Wie wir bereits in früheren Beiträgen diskutiert haben, gibt es eine Reihe von Gründen, warum sich Karies entwickelt. Einige der häufigsten Ursachen sind schlechte Mundhygiene, falsche Ernährung, genetische Bestimmung und Unkenntnis über Auswirkungen von Karies.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wir beraten Sie gerne.

Leave a Comment

Translate »
Seit etlichen Monaten sind die SARS-CoV-2-Infektionszahlen wieder stark angestiegen. Zahnärztinnen und Zahnärzte und ihre Praxisteams stehen nach wie vor in der Krisensituation vor enormen Herausforderungen. Wie von Beginn der Krise an ist es das primäre Ziel der Vertragszahnärzteschaft, die zahnärztliche Versorgung aller Patientinnen und Patienten bei maximalem Infektionsschutz aufrechtzuerhalten und das Infektionsrisiko in den Praxen zu minimieren. Das zahnärztliche Versorgungssystem hat dabei seine Verlässlichkeit und Belastbarkeit bereits unter Beweis gestellt. Die WHO und alle Dachorganisationen in der Zahnmedizin haben empfohlen, die zahnmedizinische Grundversorgung weiterhin aufrecht zu erhalten. Das Infektionsriskio in unserer Praxis wird durch den Aufwand in der Hygiene und Desinfektion weiter minimiert. Wir werden weiterhin keine Mühe scheuen, um unseren Betrieb weiterhin aufrecht zu erhalten. Ihr Praxisteam, Zahnarzt Frankfurt
+ +